Skip to main content

Kärcher WV5 Premium 1.633-455.0 Fenstersauger

(4.5 / 5 bei 100 Stimmen)

72,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versand
(Bitte Disclaimer beachten)Zuletzt aktualisiert am: Dezember 12, 2018 8:45 pm
Hersteller
Akkulaufzeit (min)35
Akkuladezeit (min)185
Gewicht inkl. Akku (g)701 g (bei der 170 mm Düse 630 g)
Wassertank umfasst (ml)100
Reinigungsleistung pro Akkuladungca. 105 m² = 35 Fenster
Entnehmbarer Lithium-Ionen-Akku
Saugdüse breit (ca. 280 mm)
Saugdüse schmal (ca. 170 mm)
Set mit Sprühflasche
Set mit Einwascher
Set mit Verlängerung

Die Firma Kärcher hat uns aktuell den WV 5 Premium zur Verfügung gestellt. Wir konnten das Gerät auf Herz und Niere testen und das sogar für einen Zeitraum von über 10 Monaten. Vielen Dank schon einmal dafür.


Gesamtbewertung

90%

"Kärcher TOP Modell, Wechselakku, viel Zubehör, aber sehr teuer"

Handhabung
92%
sehr gut
Design und Verarbeitung
92%
sehr gut
Funktionsumfang
95%
sehr gut
Zubehör im Lieferumfang
91%
sehr gut
Preis / Leistung
80%
gut

Der WV5 Premium 1.633-455.0 Fenstersauger ist, wie der Name schon erahnen lässt, dass Premiumprodukt der 5er Baureihe von Kärcher mit dem größten Lieferumfang. Das Gerät ist technisch baugleich mit dem Kärcher WV5 Plus. Allerdings ist der Fensterreiniger nicht so ohne Weiteres als Kärcher Produkt zu erkennen. Kärcher verbindet man zweifelsfrei mit der gelben Farbe der Geräte. Allerdings ist Kärcher den Premium Modellen die gelbe Farbe abhanden gekommen.

Wie der Fenstersauger in unserem Test abschneidet und welche genauen Vor- und Nachteile dieses Produkt hat, erfahrt Ihr in den folgenden Abschnitten. Die Firma Kärcher hat uns freundlicherweise ein Testgerät zur Verfügung gestellt, welches sich seit dem 05.04.2016 bei uns im Testbetrieb bewähren muss. Dazu haben wir das Testgerät alle paar Monate weiter gereicht, damit mehrere Nutzer das Gerät auf Herz und Nieren prüfen. Nach über 10 Monaten gibt es nun im Februar 2017 endlich unseren Abschlussbericht zum Fensterreiniger.

Hinweis: Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden. Also nur noch kaufen, wenn der Preis wirklich super ist. Ansonsten zum aktuellen Modell Kärcher WV 5 Premium Plus 1.633-461.0 greifen.

Unsere Themenübersicht

Der WV5 Premium 1.633-455.0 Fenstersauger im Test

Der WV5 ist etwas größer und schwerer als der kleinere Bruder WV2. Das lässt sich durch den größeren Akku erklären. Der Fenstersauger sorgt für eine mühelose, streifenfreie und tropfenfreie Fensterreinigung und mit seiner verlängerten Akku-Laufzeit sind auch längere Putzaktivitäten problemlos möglich. Des Weiteren ist das Gerät mit Abstandshaltern an der Saugdüse ausgestattet. Dieses Feature ermöglicht noch bessere Reinigungsergebnisse bis an die Fensterkanten.

Der Fenstersauger von Kärcher beherrscht das Reinigen auf horizontalen Flächen und er kann sogar über Kopf eingesetzt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Füllmenge des Schmutzwassertanks reduziert wird. Sollte also schon Wasser aus den Lüftungsschlitzen herauskommen, solltet Ihr unbedingt den Tank entleeren.

Lieferumfang vom Kärcher WV 5 Premium

Neben dem gesamten Produktumfang der Kärcher Plus Version, liegt bei der Kärcher Premium Version noch eine zusätzliche Absaugdüse mit 17 cm Breite bei. Diese Absaugdüse ist speziell für kleine(re) Fenster gut geeignet.

  • Glasreiniger-Konzentrat 1 x 20 ml
  • Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • Wischeraufsatz
  • Absaugdüse breit: 280 mm
  • Absaugdüse schmal: 170 mm
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Akkuladegerät
  • der eigentliche WV5 Premium Fenstersauger

Wir haben das Paket natürlich geöffnet und den Lieferumfang überprüft. Wie auf unserem Bild zu erkennen, war der Inhalt komplett. Der genaue Betrachter stellt allerdings fest, dass wir 3 x den Wischeraufsatz und 2 x das Glasreiniger-Konzentrat 1 x 20 ml mit dabei hatten. Das ist bei der normalen Version natürlich nicht so. Vermutlich wusste Kärcher, dass wir das Gerät gebührend prüfen.

Der Kärcher WV 5 Premium Lieferumfang

Der Kärcher WV 5 Premium Lieferumfang

Über den Kärcher WV 5 Premium

Der Zusammenbau des WV 5 Premium stellte kein Problem dar, denn die Absaugdüse wird einfach aufgesteckt und eingerastet. Auch das Zusammenstecken der Sprühflasche mit dem Wischeraufsatz und des Mikrofaserwischers war recht einfach umzusetzen.Wir haben Euch diesbezüglich ein kleines Video gedreht, welches den Zusammenbau zeigt. Das Wechseln des Mikrofasertuches könnte etwas besser funktionieren.

Kärcher WV 5 Premium Akku einsetzen

Kärcher WV 5 Premium Akku einsetzen

Der Fenstersauger liegt durch die Gummierung des Handgriffs sehr gut in der Hand. Dagegen ist die Sprühflasche durch die verwendeten Materialien nicht wirklich dafür ausgelegt, gut in der Hand liegen zu wollen. Wie auf dem Bild des Lieferumfangs zu erkennen, ist die Sprühflasche nur eine „einfache“ Plastikflasche.

Das Besondere des WV5 ist natürlich der Akku. Diesen mussten wir vor der ersten Inbetriebnahme einsetzen. Aber auch das ist sehr leicht von Kaercher umgesetzt worden. Der Akku wird einfach nur eingeklickt. In unserem Set war ein Kärcher 4.633-083.0 Akku mit 3,7 V, 2100 mAh und 7.8 Wh enthalten. Wer viele Fensterflächen reinigen muss, der sollte sich auf jeden Fall den Ersatzakku zulegen.

Aber Achtung: Der Akku kann im Übrigen nur im Gerät selber geladen werden und hat eine Akkuladezeit von ca. 185 Minuten. Das ist insbesondere dann ungünstig, wenn für die Fensterreinigung einige Akkuladungen benötigt werden. Kärcher bietet mit der zusätzlichen Ladestation aber auch hierfür eine Lösung an. Mit der Ladestation kann sofort der Zusatzakku wieder aufgeladen werden.

Der Akkuzustand wird am Ein- und Ausschalter mit 3 grünen LEDs angezeigt. Die Reinigungsleistung pro Akkuladung liegt bei stolzen ca. 105 m² = 35 Fenster und kann problemlos mit einem oder mehreren Zusatzakku(s) verlängert werden. Dadurch ist das Reinigen der Fenster ohne Unterbrechung möglich.

Da die Premium Version zwei verschiedene Absaugdüsen im Lieferumfang hat, haben wir natürlich das Gewicht inkl. Akku mit beiden Düsen ermittelt. Das Gewicht des WV5 mit der 280 mm Düse liegt bei 701 Gramm und mit der kleineren 170 mm Düse bei 630 Gramm. Das höhere Gewicht ist allerdings trotzdem beim Arbeiten immer noch angenehm und keinesfalls störend.

Der Umgang mit Sauger und Sprühflasche macht Freude, wenn man die entsprechende Übung besitzt. Je nach Verschmutzungsgrad der zu reinigenden Fläche ist es notwendig, dass die Scheibe mehrfach gereinigt werden muss. Die Reinigungsflüssigkeit darf hierbei natürlich nicht antrocknen und die Scheibe sollte immer komplett feucht gehalten werden. Das Quietschen der Gummilippe bleibt leider manchmal nicht aus – erwischt man eine bereits trockene Stelle, ertönt das unangenehme, jedoch harmlose Geräusch. Der Fenstersauger sollte ohne zu viel Druck so gehalten werden, dass die Gummilippe senkrecht auf der Scheibe aufliegt. Reine Übungssache – frei nach dem Motto: „Übung macht den Meister„.

Die Gummilippe lässt sich seitlich herausziehen und sollte regelmäßig gereinigt werden. Wenn die Gummilippe abgenutzt ist, sollte diese ersetzt werden.

Unsere Kärcher WV 5 Premium Schallmessung

Unsere Kärcher WV 5 Premium Schallmessung

Wie laut ist der WV 5 Premium im Betrieb?

Der Fenstersauger WV5 Premium macht natürlich Betriebsgeräusche durch das Ansaugen des Schmutzwassers. Wie laut ist so ein Gerät wirklich? Ist der Betriebslärm störend? Dazu haben wir das Gerät mittels einer Schallmessung überprüft. Wir haben dazu mehrere Smartphone Android Apps für unser Samsung Note 4 benutzt und das Ergebnis abgeglichen. Ein professionelles Gerät zur Schallmessung wäre natürlich genauer, aber ich denke für unsere Zwecke sollte es reichen.

Wir haben bei der Messung Werte von 71 bis 75 dB erhalten. Dieser Wert ist vergleichbar mit dem Lärm am Rand einer Verkehrsstraße oder einem Staubsauger. Somit ist das Gerät noch weit entfernt von einem Presslufthammer mit ca. 110 dB oder einem Düsenflugzeug mit ca 130 dB.

Wofür ist das kleine Rädchen auf der großen Absaugdüse beim WV 5?

Habt Ihr es schon bemerkt? Der WV 5 bzw. die breite Absaugdüse mit 280 mm hat genau in der Mitte ein kleines Rädchen. Mit diesem bedient Ihr den manuell einstellbaren Abstandshalter. Das dient der komfortablen Randreinigung, denn nur so könnt Ihr perfekt streifenfreie Reinigungsergebnisse bis an die Fensterkanten erzielen. Der Clou dabei ist, dass man nicht mehr mit der Gummilippe des Fenstersaugers an der Gummilippe des Fensters hängen bleibt. Man kann den Abstand so einstellen, dass man genau an der Gummilippe des Fensters vorbei kommt.

Die Abstandshalter fahren gleichzeitig auf beiden Seiten des Fenstersaugers heraus. Auf unserem Bild ist zur Verdeutlichung nur eine Seite zu erkennen. Unterhalb des roten Pfeiles wird der Abstandshalter gezeigt.

Die Kärcher WV 5 Premium Abstandshalter

Die Kärcher WV 5 Premium Abstandshalter

Wie wird die Saugdüse gewechselt und warum?

Der WV5 Premium von Kärcher besitzt als einziges Gerät auf dem Markt eine Wechselbarkeit der Saugdüse. Das Premiumset beinhaltet die Absaugdüse breit: 280 mm und die Absaugdüse schmal: 170 mm. Der „normale“ Fenstersauger im Handel hat nur eine Saugdüse mit einer Breite von ca. 28 cm. Damit ist es allerdings fast unmöglich, sehr kleine Sprossenfenster zu reinigen.

Auch hier hat Kärcher wieder eine Lösung gefunden und bietet eine zweite Absaugdüse in einer Breite von nur 17 cm an. Je nach Größe der Reinigungsfläche, kann sowohl die kleine als auch die große Absaugdüse verwendet werden.

Das Wechseln der Saugdüse ist schnell und einfach möglich. In unserem Video erklären wir Euch unter anderem, wie die Absaugdüse gewechselt wird.

Das Sonderzubehör zum Kärcher WV 5 Premium

Das Premium Set des WV-5 ist sehr gut ausgestattet und enthält bereits alles an möglichem Zubehör. Sinnvolles Zubehör gibt es für das Set in Form eines Verlängerungssets, welches das Fensterputzen bis in 4 Meter Höhe ermöglicht. Ansonsten kann man nur noch im Zubehör-Handel neues Glasreiniger-Konzentrat und neue Abziehlippen in 280 mm oder 170 mm nachkaufen.

Wie in unserem Bericht schon erläutert, macht dieses TOP Gerät natürlich nur richtig Sinn, wenn ein zweiter Akku genutzt wird und entsprechend viele Fenster gereinigt werden müssen. Neben einem Zusatzakku gibt es auch ein zusätzliches Ladegerät.

Kundenmeinungen zum Kärcher WV5 Premium bei Amazon

Bei Amazon haben 90 Prozent der Kunden mit 5 von 5 Sterne abgestimmt und ca. 7 Prozent der Kunden hat 4 Sterne vergeben. Es gibt zu dem Produkt mittlerweile über 120 Bewertungen. Die meisten schlechten Bewertungen mit nur 1 Stern erhält das Gerät aufgrund von Defekten oder dem Versenden von B-Ware Geräten statt einem Neuwaregerät. Hin und wieder gibt es 2 oder 3 Sterne aufgrund der Reinigungsleitung. Dabei ist meist die Begründung „vorhandene Streifen im Fenster“ oder einfach die „Erwartungen nicht erfüllt“. Der Großteil der Kunden ist aber mit dem Gerät absolut zufrieden.

Der Kärcher Fenstersauger WV 5 im Youtube Video

 

Bedienungsanleitung des Kärcher WV 5 Premium

Wie bei allen anderen Fenstersauger-Modellen aus dem Hause Kärcher, ist auch für den WV 5 Premium die Bedienungsanleitung mehrsprachig als Download auf der Herstellerseite hinterlegt.

Unsere Bewertung des Kärcher WV 5 Premium

Wir konnten das Gerät WV 5 Premium sehr lange und ausgiebig testen. Eine Sache ist uns bei diesem Gerät, bzw. bei allen Kärchergeräten aufgefallen. Verbesserungswürdig scheint die Bedienungsanleitung, denn diese verfügt über 124 Seiten und ist in 30 verschiedene Sprachen unterteilt. Somit verbleiben für die deutsche Sprache nur die Seiten 3 bis 6. Allerdings sind dort meist nur Sicherheitshinweise zu finden und keine Erläuterungen zum Gerät. Eine weitere kleine Anleitung dient nur als Bildanleitung ohne Text und besteht aus zwei Seiten.

 Bedienungsanleitung Kärcher WV 5 Premium zum Thema Abstandshalter

Quelle: Bedienungsanleitung Kärcher WV 5 Premium zum Thema Abstandshalter

Wir haben als Beispiel die Erläuterung zum Thema Abstandshalter aus der Bedienungsanleitung kopiert. Die Funktion wird per Bild erläutert, aber wozu dient denn der Abstandshalter? Kann man es wirklich auf dem Bild erkennen? Wir glauben nein! Es scheint uns so, als wenn sich Kärcher zu sehr an den  Aufbauanleitungen von IKEA orientiert hat. Wir glauben, dass kann Kärcher besser. Vielleicht beim Nachfolger des WV 5

Unsere Vor- und Nachteile zum Kärcher WV5 Premium

Aber wie Ihr jetzt schon erkennen könnt, heben wir die Bedienungsanleitung als negativ hervor. Das ist für Kärcher eigentlich perfekt, denn dann scheint am Gerät ja alles in Ordnung zu sein, oder!? Hier kommt unsere Pro und Contra Auflistung zum Kärcher WV5 Premium.

Vorteile:

  • sehr gute Verarbeitung
  • leichte Inbetriebnahme
  • angenehmer Handgriff durch Gummierung
  • der Fenstersauger kann über Kopf eingesetzt werden
  • sehr viel Zubehör im Lieferumfang
  • lange Akku-Laufzeit
  • Laufzeit mittels Zusatzakku unendlich
  • kleine Absaugdüse für schmale Fenster vorhanden
  • weiteres, cleveres, optionales Zubehör verfügbar

Nachteile:

  • das Set ist sehr teuer
  • die Bedienungsanleitung ist nicht gut
  • kein angenehmer Handgriff der Sprühflasche
  • der Akku kann nur im Fenstersauger selber aufgeladen werden (allerdings gibt es optional ein zusätzliches Ladegerät)

Unsere Kaufberatung zum Kärcher WV5 Premium

Der Kärcher WV5 Premium bekommt von uns definitiv eine klare Kaufempfehlung, denn mit dem Gerät macht das Fensterreinigen Spaß und gelingt zuverlässig. Aber die Kaufempfehlung gilt nicht uneingeschränkt. Unserem Empfinden nach benötigt der „normale“ Haushalt nicht unbedingt das TOP Gerät von Kärcher. Es kommt unserer Meinung nach immer auf die benötigte Reinigungsleistung an.

Ein Haushalt mit einer Fensterfläche von über 105 m² = 35 Fenster ist mit der WV5er Reihe gut beraten. Hier stellt sich dann nur noch die Frage, ob man auf das Premium verzichten kann und nur die große Absaugdüse mit 28 cm Breite benötigt. Dann wird nämlich der WV 5 Plus ausreichend sein. Wer weniger als 35 Fenster zu säubern hat, sollte sich die WV 2er Reihe von Kärcher anschauen.

Aber alles ist immer eine Sache des Preises. Am 02.02.2017 hat Ebay z.B. den Kärcher WV5 Premium für nur 59,90 Euro im Angebot. Über das Angebot des Kärcher WV5-Premium hat die Seite Schnappen4u.de berichtet. Der Preis ist für solch ein Gerät natürlich spitze. Für 60 Euro ist das Gerät natürlich uneingeschränkt zu empfehlen und definitiv ein Kauf wert (fast schon unbeachtet der benötigten Reinigungsleistung).

Unser Test – Fazit zum Kärcher WV5 Premium

Das Gerät von Kärcher macht was es soll und das perfekt. Unser Test über 10 Monate, durch mehrere Nutzer, hat über das Produkt nichts Negatives zu Tage gebracht. Nur die Bedienungsanleitung ist bei unseren Nutzern nicht so gut angekommen, obwohl alle mit dem WV 2 oder dem WV 50 von Kärcher vertraut waren. Aber wir meckern hier auf ganz hohem Niveau.

Das Gerät ist TOP und bekommt von uns eine sehr gute Wertung mit 90 %. Minimalen Punktabzug gibt es nur beim Preis, welcher aber für die gebotene Leistung gerechtfertigt ist.

Bewertung Kärcher WV5 Premium 16334550

Unsere Bewertung Kärcher WV5 Premium 1.633-455.0

So haben wir getestet

Handhabung (20%)
Unter Handhabung haben wir zunächst bewertet, ob der Fenstersauger einfach oder doch umständlich in Betrieb genommen werden kann. Muss das Gerät zum Beispiel noch zusammengebaut werden oder kann es einfach und schnell zusammengesteckt werden. Wie gut und verständlich ist das Handbuch aufgebaut und wurde es von unseren Nutzern verstanden? Wie einfach sind im Alltag die Fenster mit dem Fensterreiniger zu säubern? Ist im Lieferumfang genügend Zubehör für einen ersten Start vorhanden? Sind andere Dinge aufgefallen, welche im Alltag als nervend empfunden werden könnten? Wie schwer ist das Gerät und lässt sich damit noch einfach arbeiten?

Design und Verarbeitung (20%)
Wir widmeten uns auch dem Design unserer Testgeräte. Dabei prüften wir die Verarbeitung der Fenstersauger und die einzelnen Materialien, aus denen das jeweilige Gerät gefertigt wurde. Wir prüften zudem die Verarbeitung der einzelnen Komponenten.

Funktionsumfang (20%)
Unter dem Funktionsumfang bewerten wir, welche Funktionen und Möglichkeiten der Fenstersauger und auch das Zubehör bietet. Dazu zählt auch die mögliche Reinigungsfunktion mittels einer Sprühflasche oder einem Einwascher. Außerdem prüfen wir die Breite der Saugdüse und ob eventuell auch eine schmale Saugdüse bei dem Hersteller im Programm ist. Wie sehen die Akkulaufzeit und die Akkuladezeit aus? Ist ein entnehmbarer Lithium-Ionen-Akku vorhanden? Wenn der Fenstersauger einen fest verbauten Akku installiert hat, gibt es von der maximalen Bewertung 15 % Abzug.

Zubehör im Lieferumfang (20%)
Hier wird bewertet, welche Erweiterungsmöglichkeiten es für die Fensterreiniger gibt und im Speziellen, wie viel Zubehör im Lieferumfang enthalten ist.

Preis / Leistung (20%)
Da wir uns schon einige Geräte am Markt angesehen haben und auch etliche schon testen konnten, habe wir ein Gefühl für den Punkt „Preis / Leistung“ entwickelt und bewerten diesen entsprechend. Dabei spielt die Rubrik „Zubehör im Lieferumfang“ eine sehr wichtige Rolle. Unser Hauptaugenmerk bei der Bewertung liegt auf dem Privatnutzer einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses. Aus diesem Grund kann es sein, dass gerade die TOP Geräte in Sachen Preis / Leistung eine kleine Abwertung bekommen.

Unsere Bewertungszuordnung nach Noten

0 % – 44 %            mangelhaft
45 % bis 59 %       ausreichend
60 % bis 74 %       befriedigend
75 % bis 89 %       gut
90 % bis 100 %     sehr gut

Bildhinweis:

Die Verwendung des Titelbildes zum WV 5 Premium erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Kärcher.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


72,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versand
(Bitte Disclaimer beachten)Zuletzt aktualisiert am: Dezember 12, 2018 8:45 pm